Verschlagwortet: Erfolg

1

9 Schritte, Disziplin zu erlernen

Für gewöhnlich dauert es etwa 90 Tage, eine neue Gewohnheit zu erlernen, und nochmal 90 Tage, sie zu verinnerlichen. Es kann also bis zu einem halben Jahr dauern, bis eine neue Handlungsweise im alltäglichen Verhalten angekommen ist. Dafür gibt es einen Grund: unser Gehirn speichert die gewohnten Handlungsabläufe in automatisierte Verhaltensroutinen und lässt sie mit jedem erfolgreichen Durchlauf tiefer in die neuronalen Zonen eingehen, bis sie nahezu instinktiv ausgeübt werden können. Dieser Vorgang setzt eine Belohnung als Zweck voraus, welche als Anreiz die Verhaltensweise überhaupt erst ermöglicht.

Disziplin generiert den Erfolg. 4

Wie erlernt man Disziplin?

Das Leben ist zu kurz, um sich im Dauerzustand der Unproduktivität, der Prokrastination, der Inkonsequenz und des Misserfolgs zu befinden. Jeder möchte schnell erfolgreich, souverän, kompetent und mental ausgeglichen sein. Genau so wie erfolgreiche Menschen eben wirken. Wenn man sie spontan nach ihren Erfolgsgeheimnissen fragt, wird oft erwidert: 95 % Fleiß und 5 % Glück. Nach Thomas Edison variiert die Antwort in: 99 % Schweiß und 1% Inspiration.

1

Wann das Scheitern vorprogrammiert ist

Es gibt viele Ratgeber über das Wo und Wie des Arbeitens und Lernens, über den Ablauf sowie die Strukturierung oder gar Zielgebung des Erarbeiteten bzw. Erlernten. Zwischen all den vielfältigen Methoden findet jeder Wissenssuchende reichlich Informationen zur Vorbereitung, Organisation und besonders zum Zeitmanagement wichtiger Projekte.