Verschlagwortet: Digital Detox

1

9 Schritte, Disziplin zu erlernen

Für gewöhnlich dauert es etwa 90 Tage, eine neue Gewohnheit zu erlernen, und nochmal 90 Tage, sie zu verinnerlichen. Es kann also bis zu einem halben Jahr dauern, bis eine neue Handlungsweise im alltäglichen Verhalten angekommen ist. Dafür gibt es einen Grund: unser Gehirn speichert die gewohnten Handlungsabläufe in automatisierte Verhaltensroutinen und lässt sie mit jedem erfolgreichen Durchlauf tiefer in die neuronalen Zonen eingehen, bis sie nahezu instinktiv ausgeübt werden können. Dieser Vorgang setzt eine Belohnung als Zweck voraus, welche als Anreiz die Verhaltensweise überhaupt erst ermöglicht.

2

Warum Digital Detox in Zeiten von Corona überlebenswichtig ist

In Zeiten von Corona werden die Nachrichtendienste mehr denn je abgerufen, sodass emotional und mental eine Über(be)lastung entsteht. Ständige Erreichbarkeit per Smartphone und sozialer Apps, Dauerbeschallung durch Smartphones, Laptops oder Tablets sowie ein Überangebot an Nachrichtensendungen zu den heikelsten Themen verursachen akute Aufmerksamkeitsstörungen sowie chronische Beeinträchtigungen der Konzentrationsfähigkeit. Sie bringen die Nervenzellen in ununterbrochene Aufruhr, sodass eine Überreizung und Reduzierung der Gehirnkapazität erfolgt. Die Aufmerksamkeit wird stark eingeschränkt, die eigene Produktivitätskraft sinkt. Solche Diagnosen zeigen, dass die berufliche Einschränkung und damit erhöhte freie Zeit nicht weniger sorgenvoll ist.